• Rüdiger

Editorial im ROIDX Magazine Paris: Bathroom Blues

Bathroom Blues ist eine ganz besondere Strecke. Anders als ich üblicherweise, fotografiert in einer art Trashlook mit hartem unruhigem Licht. Einmal mehr nicht orientiert an Peter Lindbergh, sondern nach der Idee von Peter Coulsons "Shooting in small spaces". Allerdings vom Bild Look vollkommen eigenständig.

Nun wie kam es zu diesem "Ausreißer"?




Eigentlich waren wir, Anja , Ines und ich, zu einem Fashion Shooting bei Anja in Göttingen verabredet. Weil fernab in Göttingen und mit Reisetätigkeit verbunden, haben wir dann beschlossen am Vortag anzureisen und bei Anja zu übernachten. Anja ist Anja Wehmeyer und professionelle Hair und Make-up Artistin und ich arbeite auch schon einige Jahre erfolgreich mit ihr zusammen.

Ines ist Model und Studentin aus Rheda Wiedenbrück und das Model mit dem ich aktuell die intensivste Zusammenarbeit pflege. Das mag man an unseren Insta Posts nicht so erkennen, denn wir arbeiten an einem langfristigen Projekt, statt die Bilder in Social Media zu „verbraten“.



Da wir also nun schon am Vorabend vor Ort waren hatte ich die Idee, dass wir uns als Team doch schon mal mit einem einfachen Thema einshooten könnten. Da kam mir die Badewanne in den Sinn und die Vorlage von Peter Coulson. Nun war es aber nicht nur ein "small room", sondern ein "very small room". Genau genommen exakt in der Länge der Badewanne. Also musste ich doch einfach mal die Tür aushängen, um ein wenig mehr Bewegungsfreiheit zu bekommen.



Dann legte Anja Hand an und Ines bekam ein tolles wasserfestes Makeup, allerdings mit nicht wasserfestem Mascara. Dann warmes Wasser in die Wanne. Ines mit Body in der Wanne platziert und gut ausgeleuchtet. 50er Objektiv und los ging es. Doch weit gefehlt. Völlig uninteressante Bilder im Licht der Fotolampen mit Softbox.

Was also ändern? Es musste irgendwie etwas besonderes werden. Also mal ganz anders ran gehen. Fotolampen abgebaut, billige 30 Watt LED Klemmlampe an der Waschmaschine befestigt und folgende Regieanweisung durch Anja an Ines: "Stell Dir vor Du hast 3 Tage durchgefeiert und gev...gelt und kommst völlig fertig nach Hause und willst Dich nur noch in der Wanne entspannen". Ines: “„Ok, ich gebe mein Bestes".

So geschah es dann, dass diese Hangover-Szenerie ganz hervorragend zur trashigen Beleuchtung passte und der ganzen Serie zu diesem perfekten unperfekten Look verhalf.



Da uns diese Serie allen so gut gefiel war es auch abgemachte Sache diese nicht bei Insta zu "verschleißen". So hat sie dann auch ihren Weg gefunden als Editorial im französischen ROIDX Magazin Vol. 25.


Darauf sind wir dann doch auch wieder ganz schön stolz. Und das Fashion Shooting am Folgetag haben wir natürlich dann auch noch gerockt. Aber das ist eine andere Geschichte.


Model: Ines Brinkrolf

Hair/Make-Up: Anja Wehmeyer

71 Ansichten2 Kommentare

craft-werk-4@spieleronline.de  / Tel: 0700 0774 3537  /  33428 Marienfeld

© 2020 by Rüdiger Spieler